H07RN-F

H07RN-F Gummileitung
H07RN-F Gummikabel

H07RN-F Gummischlauchleitung

Das Gummikabel H07RN-F dient als Anschluss- und Steuerleitung für schwere Geräte, wie sie in der Industrie und der Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Der Anwendungsbereich liegt bei einer Nennspannung bis 450/750 V (U0/U).

Aufbau

Das Gummischlauchkabel H07RN-F enthält feindrähtige Litze aus blankem oder verzinntem Kupfer der Klasse 5 nach HAR-Norm. Die Typenkurzzeichen HAR stehen für europaweit harmonisierte Kennzeichnung. Es handelt sich damit um eine sogenannte harmonisierte Leitung. Diese Bezeichnung ist in verschiedenen Ländern einheitlich.
Die Adern der Litze isoliert eine Gummimischung vom Typ EI 4 nach der Europäischen Norm (EN) 50363-1. Sie besteht aus dem chemischen Stoff Ethylen-Propylen-Copolymer (EPM). Der Zahl der Adern und der Durchmessern unterscheiden sich je nach der Kabelausführung. Ab sechs Adern erfolgt die Kennzeichnung mit weißen Nummern auf schwarzem Untergrund. Die Adern umhüllt ein Außenmantel aus einer Gummimischung aus Polychloropren (CR) vom Typ EM 2 nach EN 50363-2-1. Der Synthetik-Kautschuk, auch unter dem Namen Neopren bekannt, zeichnet sich durch chemische Beständigkeit und Flammwidrigkeit aus.

H07RN-F Aufbau
Aufbau einer H07RN-F Gummischlauchleitung

Eigenschaften

Die flexible Gummischlauchleitung H07RN-F erweist sich als robust. Ihre Widerstandsfähigkeit beruht auf vielfältigen Eigenschaften. Gegenüber Witterungseinflüssen bringt die Gummileitung eine hohe Haltbarkeit mit. Der Temperaturbereich für die Anschlussleitung liegt zwischen -25°C und +60°C. Sie ist beständig gegenüber UV und Ozon. Die Ölbeständigkeit trägt zur Lebensdauer des Gummikabels bei. Bei mechanischen Einwirkungen wie Schlägen bleibt die Leitung fest. Im Brandfall bietet sie ein sicheres Verhalten.

H07RN-F Eigenschaften
Eigenschaften von H07RN-F Gummileitung

Bedeutung der Abkürzung „H07RN-F“

Bei der Bezeichnung H07RN-F handelt es sich um ein Typenkurzzeichen, das die Bauart und den Verwendungszweck des Kabels verrät. „H“ steht für harmonisierte Leitung. Die Ziffern „07“ bezeichnen das Maximum der Strombelastbarkeit. In diesem Fall weisen sie auf die 750 V Nennspannung hin. Das „R“ für Rubber (Gummi / Elastomer) gibt Hinweis auf das Material der Aderisolierung, das „N“ auf die Mantelisolierung Neopren. Aus dem Zusatz „F“ schließen Fachkundige, dass es sich um ein feindrähtiges Kabel handelt. Anschließend folgt eine Kombination aus zwei Ziffern, die durch ein „x“ verbunden werden. Dies sind die Anzahl der Adern und der Querschnitt in Quadratmillimetern ohne Schutzleiter. Steht zwischen den Ziffern statt "x" ein „G“, ist ein grün-gelber Schutzleiter vorhanden.

Anwendungen

Das Gummikabel eignet sich für den vielseitigen Einsatz am schweren Gerät, bei dem die Leitung stark beansprucht wird. Mögliche Einsatzorte sind Baustellen, die Landwirtschaft und die Industrie. Anwender verwenden die Gummileitung im Freien oder in Räumen. Diese können feucht oder trocken sein. Die Anschlussleitung lässt sich ebenfalls in Nutzwasser einsetzen. Außerdem können Anwender die Gummileitung bei Bedarf fest verlegen, etwa auf Baggern oder in provisorischen Bauten.

Lieferung durch Moelle

In unserem Shop finden Sie eine umfangreiche Auswahl an H07RN-F-Gummischlauchleitungen. Auf Wunsch übernehmen wir die Konfektionierung Ihrer Kabel. Sprechen Sie uns an.

 

Aktualisiert am: 17.09.2020

Angebot zu H07RN-F

Herr Andre Schütten

 

Tel.: +49 (0) 59 21 / 80 80 - 39

E-mail: andre.schuetten@moelle-egh.de

Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.