FI Schalter für Sicherungskästen jeder Art

Besser bekannt als FI Schalter ist der Fehlerstrom-Schutzschalter in jedem Haushalt zu finden. Er ist Teil des Sicherungskastens und sorgt unter anderem dafür, dass aus Sicherheitsgründen bei defekten Geräten beispielsweise alle Sicherungen ausgeschaltet sind. Er unterbricht automatisch den Stromkreis innerhalb eines Hauses, sobald durch die integrierte Technik Unregelmäßigkeiten wahrgenommen werden. Dabei kann der FI Schalter überragend schnell reagieren. Nach Feststellen der Unregelmäßigkeiten dauert es oft nicht einmal eine halbe Sekunde, bis der Stromfluss unterbrochen wurde.

FI Schalter für Sicherungskästen Verteiler
FI Schalter für Sicherungskasten und Unterverteiler

Wie funktioniert ein FI Schalter?

Die Funktionsweise der FI Schalter ist unabhängig von dem jeweiligen Modell immer die gleiche. Der Schalter kann Unregelmäßigkeiten erkennen, in dem der Strom permanent gemessen wird. Wenn der eingehende und abfließende Strom identisch sind, ergibt sich bei der Messung des FI Schalters immer der Wert 0 und der Stromkreislauf bleibt aktiv. Wenn aber beispielsweise mehr Strom abgeht als im Kreislauf eingeht, ergibt sich eine Differenz und durch diese Differenz wird wiederum der Schalter ausgelöst. Der Stromkreislauf wird unterbrochen. Wurde der FI Schalter ausgelöst, ist das also immer ein Hinweis darauf, dass beispielsweise Geräte nicht mehr richtig funktionieren.

FI Schalter dient dem Schutz von Personen und Gebäuden

Der FI Schalter gilt bereits seit einigen Jahren als Basisbestandteil der Hauselektrik. Er wird sowohl in Privathaushalten als auch in Betrieben in den Haussicherungskasten integriert. Aufgrund seiner Funktionsweise erhöht er den Schutz für Personen, die sich im Haus befinden, aber auch für Gebäude jeder Art. Bei der Auswahl der FI Schalter müssen verschiedene Besonderheiten berücksichtigt werden. Eines der wichtigsten Kriterien ist hier die Stromstärke. In Einfamilienhäusern und Betriebsgebäuden mittelgroßer Unternehmen reichen in der Regel FI Schalter mit 30 Milliampere aus. Lediglich in sehr sensiblen Arbeitsbereichen kommen FI Schalter mit höchstens 10 Milliampere zum Einsatz.

Katalog

Sichern, Verteilen, Schalten
FI-Schalter für den Sicherungskasten
FI Schalter Katalog.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.4 MB

Ihr persönlicher Berater

Herr Andre Schütten

Beratung und Verkauf FI-Schalter

 

Tel.: +49 (0) 59 21 / 80 80 - 39 
E-mail: andre.schuetten@moelle-egh.de